DIE FEUERWEHR

Seit jeher bedroht das Feuer die Menschen ganz besonders, sobald es außer Kontrolle gerät. Das Löschen von Bränden war vor allem auf den großen Hügeln und Bergrücken des Kobernaußerwaldes ein enormes Problem.

Erste Anzeichen, dass auch die Gemeinde St. Johann eine Ortsfeuerwehr erhalten würde, zeichnete sich bereits im Jahre 1906 ab. Im Februar taten sich die Hausbesitzer von Saiga Hans zusammen und beschließen gemeinsam eine Feuerwehrspritze zu kaufen.

Als Gründungszeitpunkt der Freiwilligen Feuerwehr St. Johann am Walde kann der 22. Jänner 1911 angesehen werden. Gründungskommandant wird Georg Feichtenschlager (Metzgerwirt). War es in diesen Anfängen noch die Hauptaufgabe der Feuerwehr, Brände zu löschen, so hat sich im Lauf der Zeit der Aufgabenbereich um die technische Hilfeleistung und die Katastrophenhilfe drastisch erweitert.

Das momentane Feuerwehrhaus St. Johann am Walde befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Ortszentrum von St. Johann am Walde gegenüber der Firma Wunsch Haus GmbH. Das Gebäude wurde im Jahre 1981 erbaut.

Im Jahre 2010 wurde das Zeughaus um eine dritte Garage für das KDOF erweitert. Dies war möglich, da das Gemeindefahrzeug in den neu errichteten Bauhof der Gemeinde umgezogen ist.
Über der Fahrzeughalle befinden sich 4 Wohnungen.

Aktuell erfolgt der Feuerwehrhaus-Neubau – ebenfalls wieder in unmittelbarer Nähe zum Ortszentrum.

© Freiwillige Feuerwehr St. Johann am Walde