Brandverdacht

Am Samstag, 08.08.2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Johann am Walde um 13:05 Uhr zu einem "Brandverdacht" in der Ortschaft Grubmühl alarmiert. Neben der FF St. Johann wurde auch die FF Frauschereck alarmiert.

Bei der Anfahrt zum Einsatzort wurde festgestellt, dass sich der Brand in der Ortschaft Schnaidt befindet.

Eine Autofahrerin hatte bei der Fahrt Richtung Großweiffendorf einen brennenden Reisighaufen neben der Straße gesehen und deshalb den Notruf gewählt. Das Reisig wurde allerdings kontrolliert von den Bewohnern abgebrannt.


Der Brand wurde mittels Hochdruck gelöscht. Anschließend wurde wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt.


Mannschaftstärke: 35 Personen

Fahrzeuge: TLF A-2.000, KLFA, KDOF

Weitere Einsatzkräfte: FF Frauschereck




© Freiwillige Feuerwehr St. Johann am Walde